Aktuelles

Gute Nachrichten für über 4- jährige Kinder!

Ab 10. Mai können sie zurück in die Kitas!

06.05.2021

08:00 Uhr

Kenntnisnahme:

Liebe Eltern,

wir haben nach wie vor Notbetreuung und hoffen ebenso wie Sie, dass dieser Zustand so bald wie möglich ein Ende findet.

Die steigende Zahl der geimpften Menschen, die steigende Impfbereitschaft und die sich in internationalen Studien abzeichnende gute Schutzwirkung aller in Berlin verfügbaren Impfstoffe, die Zulassung von Impfungen für Kinder in Kanada..., viele Faktoren lassen hoffen, dass die COVID- gezeichnete Zeit ein Ende findet.
Dann gilt es nicht nur "die Wirtschaft" zu heilen, sondern vor allem die Familien...

Eine Kollegin aus Israel sagte uns Sonntag "Hier ist Covid kein Thema mehr", wir haben uns das nochmal langsam vorsprechen lassen, es war einfach zu schön zu hören.

Jetzt eine gute Nachricht für Sie:
Ab Montag, dem 10. Mai können alle Kinder, die das vierte Lebensjahr vollendet haben, wieder unsere Kitas besuchen! Sie können Ihren Kindern von uns sagen:
Unser Team freut sich sehr auf Euch!

Technische Probleme im Hauptsitz und in der Kita Kleiner Frosch sind gelöst!

Wir sind wieder für Ihre Anliegen erreichbar.

05.05.2021

08:00 Uhr

In unserem Hauptsitz und der Kita Kleiner Frosch gab es vom 28.04.21 bis zum 04.05.21 technische Probleme, die wir aber inzwischen dank freundlicher HandwerkerInnen lösen konnten! Wir sind wieder rund um die Uhr erreichbar und entschuldigen uns für etwaige vergebliche Versuche, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Informationen zum Kitabetrieb während der Pandemie

Notbetreuung und flankierende Regelungen

06.04.2021

10:00 Uhr

Kenntnisnahme:

**Liebe Eltern,

zum Thema erneute Notbetreuung lesen Sie bittte die aktuelle Elterninfo des Senats vom 01. April.
Der pandemieangepasste Regelbetrieb in den Kitas ist damit ab Donnerstag, 08.04. erst mal wieder beendet und es gibt einen Notbetrieb für bestimmte Zugangsberechtigte.
Der Senat schreibt:
„Die Einrichtungen der Kindertagesförderung sind ab dem 8. April geschlossen. Alle Einrichtungen der Kindertagesförderung bieten einen Notbetrieb für die durch die Schließung betroffenen Eltern an, die zur Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit mangels anderer Betreuungsmöglichkeiten dringend auf eine solche Betreuung ihrer Kinder angewiesen sind und mindestens ein Elternteil in systemrelevanten Bereichen beruflich tätig ist.
Ebenfalls die Notbetreuung in Anspruch nehmen können Vorschulkinder, Alleinerziehende, die keine andere Betreuungsmöglichkeit organisieren können, und Eltern, bei denen aus besonderen dringenden pädagogischen Gründen eine Betreuung erforderlich ist.“ (§13 Abs. 1)

  • Diese Zugangsberechtigten sind:

Beschäftigte der Systemrelevanzliste (https://www.berlin.de/sen/bjf/corona/uebersicht-der-berufsgruppen-notbetreuung.pdf

  • es reicht ein Elternteil pro Kind und auch Tätigkeit im Home-Office zählt), Alleinerziehende, Vorschulkinder, „Kinder, deren Betreuung aus besonders dringenden pädagogischen Gründen erforderlich ist“ (das meint auf jeden Fall die Kinder mit Behinderung, mit Sprachförderbedarf und Kinderschutzfälle)
    Zu dieser Zugangsberechtigung muss dann auch noch ein „außerordentlich dringlicher Betreuungsbedarf mangels anderer Betreuungsmöglichkeiten“ kommen - sprich, auch die Eltern mit Zugang zur Notbetreuung sollen prüfen, ob sie ihr Kind nicht auch zuhause betreuen können (und das vorrangig tun).

Alle aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen der Politik erfahren Sie auf der Webseite des Senats.
https://www.berlin.de/sen/bjf/

Wir werden Sie fortlaufend über das weitere Vorgehen in unseren Einrichtungen informieren.

Viel Kraft und trotz der Widrigkeiten einen guten Start in den Frühling wünschen Ihnen
Ihre Teams von den Kitas Theobald Tiger, Kleiner Frosch und Marlenchen

Bewegungsspiele

mit Binta und Bahar


Schneemann bauen und Schneefrau bauen mit Dalia

Winter macht Spaß!

Der Körperteil Blues

mit Ritvan und Yeliz

Yoga mit Florencia

Geistige und körperliche Übungen zum mitmachen

Dikum Dakum

Vorlesestunde und Reise mit Binta in das Reich der Tiere

Upsi sucht die Riesenschlange

Ritvan erzählt und Yeliz tanzt - Du auch?

Das Morgenkreislied

zum Mitsingen

Hand in Hand geht alles besser

Musik & Text: MS Urmel, Dieter Moskanne & Markus Schürjann

Hand in Hand geht alles besser – hast Du gerade etwas Zeit?
Hand in Hand geht alles besser – schön, jetzt sind wir schon zweit.

Wenn alle helfen ist es nicht so schwer - schwer, schwer.
Dann sind wir schneller als die Feuerwehr - wehr, wehr.

Hand in Hand geht alles besser – hast Du gerade etwas Zeit?
Hand in Hand geht alles besser – kommt, macht doch alle mit!
Hand in Hand geht alles besser – noch besser geht’s zu dritt.

Wenn alle helfen ist es nicht so schwer - schwer, schwer.
Dann sind wir schneller als die Feuerwehr - wehr, wehr.

Hand in Hand geht alles besser – kommt, macht doch alle mit!
Hand in Hand geht alles besser – das hab´n wir jetzt kapiert.
Hand in Hand geht alles besser – ob zu zweit, zu dritt, zu vier.

Wenn alle helfen ist es nicht so schwer - schwer, schwer.
Dann sind wir schneller als die Feuerwehr - wehr, wehr.

Hand in Hand geht alles besser – das hab´n wir jetzt kapiert.

Ganz einfach erklärt

Was tun die Viren denn eigentlich so?

Deutsch

Türkçe

Jugendnotmail

Hotline für Kinder in Not