Ritvan Celik

Ritvan Celik ist ein Berliner und hat 2002 die 1. staatliche Fachschule für Sozialpädagogik erfolgreich beendet. Nach dieser 5-jährigen Ausbildung hat er seine Stelle als Erzieher in unserer Kita Kleiner Frosch aufgenommen und wird wenn es nach ihm und uns geht, noch viele Jahre ein Mitglied unseres Teams bleiben. Für ihn ist die Kita ein Stück weit eine Familie geworden, sein Herz hängt sehr am Haus, seinen Kolleginnen und Kollegen, den Eltern und vor allem an den Kindern. Als Mensch interessiert ihn, was die Kinder denken, was sie fühlen und womit sie sich beschäftigen. Er will sie genau dort abholen um sie durch entsprechende Angebote auf neue Wege zu begleiten, ihre Resourcen zu erweitern, ihre Fähigkeiten zu stärken. Wichtig sind ihm dabei ein wertschätzender Umgang miteinander, eine angstfreie Atmosphäre, Raum für neue Herausforderungen, nachvollziehbare Regeln, die für klare Strukturen sorgen, Platz für die Bedürfnisse jedes Einzelnen und immer wieder Zeit für ruhige Gespräche. Er arbeitet gern in der offenen Gruppenarbeit nach dem Situationsansatz und in Form von Projekten. "In meinem Berufsleben habe ich immer wieder festgestellt, dass sich Kinder sehr schnell begeistern lassen, wenn man mit ihnen einen gemeinsamen thematischen Rahmen erarbeitet, in dem mit der Zeit ein Projekt durch ihre Vorstellungen und Fähigkeiten Gestallt annimmt. Es kommt dabei weniger auf das Ergebnis an, sondern vielmehr auf den gemeinsamen Weg dorthin. Die Beziehungen zwischen den Kindern entwickeln sich zum Positiven und es entsteht ein nachhaltig schönes Gruppengefühl. Jedes Kind hat die Chance zu lernen, dass es selbst und auch die Anderen wichtig sind. In inklusiver Arbeit entstehen wunderbare Geschichten, Lieder, kleine und große Bauwerke aus unterschiedlichsten Materialien, Theaterstücke, Sportveranstaltungen, große Wandbilder und vieles mehr. Ich habe nie das Kind in mir verloren und versuche aus den Augen der Kinder zu sehen und zu verstehen. Ein für mich prägendes Zitat ist: "Wenn du Träume hast, habe den Mut ihnen nachzueifern!" (Walt Disney). Diese Stärke möchte ich den Kindern mitgeben.